Skip to main content

Anitviren-Software online kaufen

SPAM-Welle: German Wings Newsletter: Noch freie Tickets

Seit einigen Tagen erhalten wir auf diversen eMail-Adressen SPAM von Germanwings. Die Links führen alle zu Germanwings und es sind auch keine Anhänge mit evtl. Trojanern an Bord. Selbst die 0900-Nummer gehört zu Germanwings. Welchen Zweck also diese eMail verfolgt ist noch unklar. Auf der Seite von Germanwings ist noch kein Hinweis zu finden. Andere Firmen haben in Vergangenheit schneller reagiert und darauf hingewiesen, das der SPAM oder Trojaner nicht von ihnen kommt.

Sehr geehrter Newsletter Abonnent!

Wir haben noch Tickets nach Ibiza und Mallorca zu 99,- Euro – 199,- Euro frei.

Unter www. germanwings .de erhalten Sie direkt Informationen.

Ihr

German Wings Team

http: www. germanwings .com/de /meta_newsletter.php

Telefon:  0900 1919100

E-Mail für Presseanfragen: presse @ germanwings.com

Sitz der Gesellschaft:

Flugplatz 21
44319 Dortmund
HRB 12214 / Handelsregister Dortmund
USt-ID-Nr.: DE 812060197


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Walter Schmalfuß 26. Juni 2007 um 10:47

Die Bundesnetzagentur sollte dagegen vorgehen. Eine 0900-Nummer ohne Preisangabe ist Betrug. Germanwings kann sich auch nicht damit rausreden, dass sie den Newsletter nicht verschickt hat, da sie Nutzen hat und als Mitstörer haftet.


Sven 26. Juni 2007 um 21:07

Laut Headern kommen diese Mails zu mir von Servern/Rechner in Taiwan und China.

Mitstörerhaftung halte ich hier für völlig realitätsfern…


MArtin 13. Dezember 2007 um 03:11

Hallo,

Ich möchte hier auch nur meinen Wut aussprechen!
Germanwings hat überall angegeben, dass Sie für nicht angetretene Flüde die Stuern und Gebühren erstatten ausser dem netto Flugpreis! Das ist wie ich es mitbekommen musste eine grosse LÜGE! Seitdem ich Germanwings nun zur Rede gestellt habe, kommt keine einzige Rückmeldung mehr.
In den Befördrungsbedingungen steht auch, dass eine Bearbeitungsgebühr on Höhe von 5 euro erhoben wird was mir auch in Rechnung gestellt worden ist…Neben diesen 5 euro erscheint noch eine ominöse „Korrektur“ (genannt von Germanwings) in Höhe von 34,65 euro. Auf meine email, was diese Korrektur bedeuten würde, kam eine kurze Antwort: Kerosinzuschlag plus Surchage. AHA, ok….dann steht das im totalen Widerspruch was auf dr Germanwings Seite unter Artikel 10.2.1.1 „falls kein Teil des Flugscheins genutzt wurde, so hoch wie das gezahlte Beförderungsentgelt“ steht. Zudem, soweit ich noch richtig addieren kann betrugen Kerosinzuschlag und SUR in der Rechnung 28,20 und nicht 34,65 euro.
Auf meine Bitte um Auklärung der ominösen Korrektur bekomme ich keine Antwort. Kann mir irgendjemand einen rat geben?
Ich sag nur, NIE WIEDER GERMANWINGS!!!


…derMaxX… 27. März 2008 um 13:51

Ich denke nicht dass dies hier die richtige Plattform für deinen (berechtigten) Ärger ist.

Hier geht es um eine betrügerische E-Mail die von einem ganz anderen Absender stammt und lediglich eine gefälschte Germanwings-Adresse vorweist. Du kannst Germanwings sicher einiges vorwerfen, aber mit dieser Mail haben sie vermutlich nichts zu tun. Eine solche Form von Kundenwerbung ist ein Betrugsversuch und daher rechtlich nicht erlaubt. Dies würde die Gesellschaft in Teufels Küche bringen wenn der Fall bekannt wird. Also werden sie wohl kaum über ausländische Server auf Dummenfang gehen.

Wahrscheinlich hat sich hier jemand einen schlechten Scherz erlaubt und solche Fake-E-Mails aus Langeweile unters Volk gebracht. Ebenso gibt es bekanntlich auch Spam der bis auf wenige sinnlose Buchstaben keinen Inhalt und demzufolge keinen Nutzen für den Absender hat.

Am besten du suchst auf der Germanwings-Website die Adresse des Managements und rufst statt beim Kundenservice einmal dort an.

Die Damen und Herren in der Chefetage dürfte es sicher interessieren was ihre Angestellten so treiben.

Ansonsten kannst du dich auch an deine nahegelegene Verbraucherzentrale oder an die Presse wenden. Alternativ gibt es im NDR Fernsehen ja eine Ermittlerserie, in der solche Fälle aufgedeckt werden.


M.Rennhofer 15. August 2009 um 13:39

Ist vielleicht nicht der richtige ort aber,stimmt schon ob mails-werbung oder anderes .Aber mal was ganz was anderes.flüge die gebucht werden….bestätigungs mail …hoffe das alles ok ist.>und mal zurück 19.00 euro flüge nach athen…im werbung machen spitze…..aber ….kontakt gleich null oder antwort..habe bis jetzt noch nichts.Ne so ist kein „Deutsches“ Unternehmen .Na ja ich hoffe das mein flug ende august klar geht. denn sonst fliege ich immer mit aegaen …


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!